Steckbare Installationstechnik Modul 45connect®

Modul 45connect bietet als durchgängig steckbare Installationstechnik bis zur Steckdose ein Höchstmaß an Flexibilität, Sicherheit und Kosteneffizienz. Von der Energieverteilung bis zum Geräteanschluss im Kanal bietet das System alle erforderlichen Installationskomponenten.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Verdrahtungsaufwand beim konventionellen Anschluss an der Steckdose entfällt, einfach die Leitung an der Steckdose aufrasten – fertig!
     
  • Wirtschaftlich, schnell, sicher und fehlerfrei
     
  • Steckdoseneinheiten für Boden und Wand können vorbereitet und per plug & play steckbar angeschlossen werden
     
  • Perfekte Systemintegration in Bodentanks und Brüstungskanälen durch geringe Baugröße der Steckadapter

Steckbare Anschlusstechnik im Systemboden

Zur Versorgung in Hohlböden und Doppelböden mit abnehmbaren Bodenplatten kommen Energieverteiler zum Einsatz.
Sie werden an zentralen Punkten unterhalb der Bodenflächen bzw. Estrichplatten montiert und versorgen sternförmig die installierten Bodentanks.

Der Anschluss von Bodentanks im Doppelboden erfolgt mit den Universalträgern connect UTC, die mit steckbaren Anschlussadaptern ausgestattet sind. Der Leitungsanschluss erfolgt direkt über Verbindungsleitungen an die Unterflurverteiler.
Die Universalträger connect UTC können als anschlussfertige Einheit bestellt werden oder nach Kundenanforderungen frei konfektioniert werden.
Es sind Kombinationen von bis zu zwei Stromkreisen pro Anschlusseinheit möglich – auch mit Überspannungsschutz.

Steckbare Anschlusstechnik in Brüstungskanälen

Das Modul 45connect-System ist sowohl mit dem Brüstungskanal Rapid 45-2- als auch mit dem Rapid 80-System von OBO kompatibel. Die frontrastenden Einbaugeräte werden einfach in die 45-mm-Systemöffnung bzw. in die Geräteeinbaudosen eingeklickt.
Das Abisolieren der Kabel, der Leitungsanschluss oder die Montage der Zugentlastungen entfallen. Um eine durchgängig steckbare Installationstechnik für das Rapid 80-System zu ermöglichen werden auch die Steckdosen Connect 80 als Einheit mit Installationsrahmen angeboten.

Mithilfe des Modul 45connect-Systems lassen sich Steckdosen mit dem Verbindungsadapter mühelos aneinanderreihen. Ohne zusätzlichen Verdrahtungsaufwand können somit Mehrfachsteckdosen-Kombinationen erstellt werden.
Geprüft und VDE-zugelassen sind Kombinationen mit maximal zwei Verbindungsadaptern. Steckdosen-Kombinationen von einer 4-fach-bis zu einer 9-fach-Ausführung lassen sich damit problemlos erstellen.

Steckbare Anschlusstechnik in Installationssäulen

In Installationssäulen werden Modul 45connect 33°-Steckdosen mit stirnseitigem Anschluss eingesetzt. Diese Connect-Steckdosen 33° lassen sich abstandslos über Verbindungsadapter aneinanderreihen.
Speziell für die Anwendung in Installationssäulen sind Anschluss- und Verbindungsadapter mit integrierter Zugentlastung verfügbar. Es werden Installationssäulen mit 45er- und 80er-Installationsöffnung angeboten.

Die Energieverteilung kann über Consolidation Points erfolgen. Dabei werden sie zentral in der Zwischendecke positioniert und ermöglichen die Versorgung mehrerer Installationssäulen aus der Decke.

Weitere Informationen