• News
  • News zum Unternehmen

OBO Bettermann ehrt Jubilare

Die Verbundenheit mit der Belegschaft steht für Familie Bettermann im Vordergrund 
 

Jubilarfeier 2018 bei OBO Bettermann

Wenn OBO Bettermann seine Jubilare ehrt, dann braucht es schon eine Schützenhalle. Am 7. Dezember 2018 kamen auf Einladung des Betriebsrates und der Geschäftsführung rund 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur jährlichen Jubilarfeier in der Hüingser Schützenhalle.

Die Feier ist ein Dankeschön und zeigt, wie wichtig dem Familienunternehmen die Verbundenheit zu seiner Belegschaft ist. Eingeladen waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mindestens seit fünf Jahren bei OBO Bettermann angestellt sind. Darüber hinaus ehrten Andreas und Ulrich Bettermann die Kolleginnen und Kollegen, die zehn, fünfzehn, zwanzig, fünfundzwanzig und dreißig Jahre dabei sind. Diejenigen, die dem Unternehmen mehr als 35 Jahre angehören, können sich darüber freuen, in jedem Jahr in den Genuss dieser Feier zu kommen.

Im Anschluss an die Begrüßung durch Ulrich Bettermann und den Betriebsrat nahm Andreas Bettermann die persönlichen Ehrungen der 25-, 40-, 45- und 50-jährigen Betriebszugehörigkeiten vor.

Nachdem im letzten Jahr Gäste der Tochtergesellschaften aus den Niederlanden, Belgien und Frankreich nach Menden gekommen waren, kamen in diesem Jahr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kasachstan sowie Serbien, Russland und Kroatien zur Feier. Darüber hinaus hatte OBO Bettermann die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vertriebslagers Dasing eingeladen, da dieses in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert.

Für alle Gäste war dies ein schöner Rahmen, auch weil die Dortmunder Band „Street Kings“ für ausgelassene Stimmung sorgte. Das Restaurant Le Marron begeisterte mit liebevoll gestalteten kleinen Marktständen, an denen alle Gäste mit weihnachtlichen Spezialitäten verwöhnt wurden. Eine gelungene Feier, die der Geschäftsführung wichtig ist. „Der tägliche Einsatz jedes einzelnen Mitarbeiters trägt dazu bei, dass wir heute da stehen, wo wir stehen. Wir wissen, was unsere Mannschaft leistet, deshalb möchten wir das auch würdigen“, erklärte Geschäftsführer Andreas Bettermann.