Seit jeher achten verantwortungsvolle Menschen bei ihrem wirtschaftlichen Handeln auch auf ökonomische, ökologische und soziale Beständigkeit. Bei OBO gilt diese Maxime seit der Unternehmensgründung vor über 100 Jahren.

Unser Beschaffungsprozess wird themenabhängig zentral und dezentral organisiert. Der Fokus liegt dabei auf einer verlässlichen und nachhaltigen Versorgung aller Gesellschaften unserer Unternehmensgruppe, einerseits orientiert an dem Qualitätsversprechen unserer Marken, andererseits ausgerichtet auf die Kostenverantwortung zur dauerhaften Sicherung sowie dem weiteren Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit, Innovations- und Investitionskraft.