Estrichüberdecktes Kanalsystem EÜK

Das estrichüberdeckte Kanalsystem EÜK von Ackermann made by OBO ist das ideale Elektroinstallationssystem für große Flächen mit festen Möblierungsplänen, zum Beispiel in Büro- oder Verwaltungsgebäuden. Kanalstrecken und Unterflurdosen bilden ein im Estrich verborgenes, engmaschiges Raster für die Leitungsführung. In Kombination mit Geräteeinbaueinheiten kann auf Strom, Daten- und Multimediatechnik zugegriffen werden.

 

Vielseitig einsetzbar

Kanalsystem während der Estrichüberdeckung

Das EÜK-System eignet sich für alle Estricharten, zum Beispiel für Zementestrich, Gussasphalt, Fließestrich oder Heizestrich. Das durchgängig geschlossene Kanalsystem schützt die verlegten Leitungen und hält im Baustellenalltag Tritte, Staub und Schmutz ab.

Abhängig vom Bauvorhaben bietet das System Lösungen für Bodenkonstruktionen mit erhöhten Lastanforderungen und für trocken, feucht oder nass gepflegte Bodenbeläge.

Qualität in jeder Lage

Die Kanäle und Unterflurdosen des EÜK-Systems werden direkt auf dem Rohbeton montiert. Zum Schutz vor Wärmeverlusten und der Reduktion von Trittschall werden Dämmschichten eingesetzt, die das Kanalsystem vollflächig ummanteln.

Optional kann für eine flächendeckende Wärmeverteilung eine Fußbodenheizung verlegt werden, die im Anschluss vom Estrich überdeckt wird. Die Estrichstärke über dem Kanal ist nach DIN 18560 festzulegen.

Kombination mit Fußbodenheizung

Kanalsystem unterhalb einer Fussbodenheizung

Das EÜK-System eignet sich ideal für den Einbau in Böden, in denen im Estrich eine Fußbodenheizung verläuft. Das Kanalsystem liegt unterhalb davon und komplett abgetrennt in der Dämmlage.

Großer Nivellierbereich

Unterflur-Installationkanal auf einer Baustelle

Die Unterflurdosen in den drei Grundhöhen decken einen Nivellierbereich von 70 bis 220 mm Estrichhöhe ab. Bei niedrigen Estrichhöhen ab 55 mm kommt das System 55 zum Einsatz, bei hohen Bodenaufbauten können die Unterflurdosen bis 320 mm aufgestockt werden.

Geprüfte Qualität

Die Belastbarkeit des EÜK-Systems ist nach DIN 50085-2-2 geprüft. OBO führt im firmeneigenen BET Testcenter zusätzlich eigene Belastungsprüfungen für das System durch: Auch Sonderlösungen können so in kürzester Zeit getestet werden.

Praxisnah – weltweit

Das EÜK-System ist eines der beliebtesten Unterflur-Systeme. Planer auf der ganzen Welt vertrauen auf seine Vielfalt, Zuverlässigkeit und Flexibilität. In Zusammenarbeit mit OBO konnten so schon zahlreiche anspruchsvolle Bauprojekte umgesetzt werden. Auch weil wir ganz besondere Ansprüche an unsere Produkte stellen. 

So bieten zum Beispiel die Abdeckungen und Zubehörteile im Bereich Schwerlast durchgängig eine hohe Stabilität – weit über die in der Norm geforderten Werte hinaus. Laut DIN EN 50085-2-2 ist eine zeitweise Durchbiegung von 6 mm zulässig. In der Praxis kann eine so starke Durchbiegung allerdings je nach Bodenbelag zu Schäden führen. Deshalb prüfen wir nach praxisorientierten Maßstäben, damit die Produkte allen Anforderungen auf der Baustelle und während der späteren Nutzung gewachsen sind.

Experten im Bereich Unterflur

Verlegter Unterflur-Installationkanal auf einer Baustelle

Das EÜK-System war europaweit das erste Unterflur-System, wie wir es heute kennen. Das System wurde 1965 erstmals vorgestellt und wird seitdem kontinuierlich an die aktuellen Installationsgewohnheiten angepasst. Seit fünf Jahrzehnten setzen Planer, Architekten und Bauherren auf die bewährte Technik, wenn es um hohe Flexibilität in der Unterflur-Elektroinstallation geht.

Monteur auf einer Baustelle bei der Installation eines Unterflurkanals
Baustelle mit estrichüberdeckten Unterflur-Kanalsystemen