Modularer Aufbau

Die Bodensteckdosen GES R2 bieten die bewährten Funktionen der Unterflur-Systeme von Ackermann
made by OBO - jetzt neu konstruiert und mit bis zu 100 % größerem Einbauraum gegenüber dem Vorgängermodell GESRM2. Das schafft Raum für eine 2-fach Steckdose der Modul 45-Serie und bis zu zwei Datenmodule.

Der modulare Aufbau aus Estrichdose, Installations­dose und Geräteeinsatz ermöglicht eine einfache Konfiguration je nach Anwendungsgebiet.

Einsatz des Deckels in die Installationsdose

Deckelvarianten

Der klassische Geräteeinsatz für die Bodensteckdose GES R2 ist in verschiedenen Bauformen erhältlich.

 

Installationsdose

Die Installationsdose ist leer oder vorbestückt verfügbar. Die vorbestückte Variante enthält entweder eine 2-fach Steckdose oder eine frei wählbare Kombination aus zwei Modul 45-Einzelgeräten.

Estrichdose

Im Boden eingesetzte Estrichdose

Die nivellierbare Estrichdose dient zur Aufnahme des Geräteeinsatzes, wenn die Bodensteckdose GES R2 im Estrich installiert wird.

Variabel

Verschiedene Deckelvarianten fuer die Bodensteckdosen

Alle Deckelvarianten der Bodensteckdose GES R2 können in Doppelböden oder im Estrich eingesetzt werden.

Im Systemboden eingesetzte Installationsdose

Montage

Die Installationsdose wird mit drei Befestigungswinkeln in der Doppelbodenplatte montiert.

Installation im Systemboden

Die Installationsdose lässt sich einfach im Systemboden installieren. Eine Bohrung von 120 mm reicht dafür aus.