Bodensteckdose GES R2 für nass gepflegte Böden

Der Tubus dichtet den Installationsraum im geschlossenen Zustand gegen eindringendes Wasser ab, das beispielsweise bei der Bodenreinigung auftritt. Auch wenn der Tubusdeckel zur Leitungsausführung geöffnet ist, schützt eine Dichtung im unteren Ring die Installationsdose vor eindringendem Wasser. Die Bodensteckdose GES R2 mit Tubus erfüllt damit die Anforderungen an Geräteeinsätze in nass gepflegten Böden nach der EN 50085-2-2.

Tubus

Bodensteckdose mit Griffbuegel zum Oeffnen

Der Tubus lässt sich mit einer Hand bedienen. Zum Öffnen wird der Griffbügel nach oben gezogen und nach dem hörbaren Einrasten der Stützen leicht nach links gedreht und arretiert.

Zum Einstecken der Leitungen reicht es aus, zwei Druckflächen zu betätigen, um den Deckel zu lösen. Nach dem Einstecken der Stecker wird der Deckel hörbar auf den Tubusring gerastet. Der Tubusdeckel schließt sich wieder, indem man die Druckflächen betätigt und durch eine leichte Rechtsdrehung den Deckel absenkt.

Blinde Ausführung mit Metalldeckel

Bodensteckdose mit Sechskant-Verschluss

Der Metalldeckel mit Bajonett-Verschluss lässt sich mit einem Sechskantschlüssel öffnen.
Diese Ausführung eignet sich besonders für öffentliche Bereiche und zur Versorgung temporärer Installationen.

Oberflächen

Vier Oberflaechen der Bodensteckdosen aus Nickel, Messing, Chrom und Kupfer

Die Bodensteckdose GES R2 mit Tubus überzeugt mit ihrer kompakten Bauform und ihrem dezenten Design. Vier hochwertige Oberflächen sind verfügbar: Nickel, Messing, Chrom und Kupfer.