Montagehilfe GES in System 55

Vorbereitung der Montage

Bodensteckdose aufgeklappt

Zugentlastung

Zugentlastung in Bodentank

Die Zugentlastung an den Leitungseinführungsstellen in das Unterteil des Geräteträgers einrasten.

Montage von Modul 45®-Steckdosen

Montage von Modul 45®-Steckdosen

Die Modul 45®-Steckdosen in den Einbaurahmen einstecken und anschließen.

Verwendung Einbaurahmen 4fach

Verwendung Einbaurahmen 4fach

4fach-Rahmen für vier einzelne Modul 45®-Geräte verwenden. Steckdosen mit 0°-Steckrichtung wie gezeigt montieren. Volle Nutzung nur mit Geradeaussteckern.

Verwendung Einbaurahmen 2fach + 2fach

Verwendung Einbaurahmen 3fach + 1fach

Verwendung Einbaurahmen

3fach+1fach-Rahmen für Steckdosenkombinationen 3fach 0° mit 1fach 0° verwenden. Volle Nutzung nur mit Geradeaussteckern.

Montage Trennsteg

Montage Trennsteg

Den Trennsteg einsetzen, um unterschiedliche Stromkreise voneinander zu trennen.

Einbau Datenmodule mit Modul 45®-Datentechnikträger

Einbau Datenmodule Bodensteckdose

Die Zuleitung für Datenmodule durch den Einbaurahmen fädeln. Datenmodule nach dem Anschluss von hinten in den Datentechnikträger einrasten. Datentechnikträger von vorne in den Einbaurahmen einrasten.

Einbau Datenmodule in Trägerplatte

Einbau Datenmodule in Trägerplatte

Die Datenmodule nach dem Anschluss in die Trägerplatte einrasten. Trägerplatte in die dafür vorgesehene Halterung einsetzen. 
Hinweis:
Kein Einbau von Datenmodulen bei rundem Geräteeinsatz vor dem Scharnier.

Beschriftung Modulträger

Beschriftung Bodensteckdose

Handelsübliche Beschriftungssysteme mit einer maximalen Breite von 13 mm verwenden.