Montagehilfe Offenes Kanal-System mit Bürstenleiste, estrichbündig

Nivelliereinheiten einschrauben

Vorbereiten der Montage

Nivelliereinheiten einschrauben. Kanalunterteile über den Verbinder miteinander verbinden. 

Sicherheit: 

Der Verbinder stellt die leitfähige Verbindung der Kanalunterteile her.

 

Nivelliereinrichtung auf Rohdecke

Einstellen der Systemhöhe

Bodenplatten der Nivelliereinrichtung auf Rohdecke befestigen. Kanaleinheiten auf Oberkante Estrich einstellen. Höheneinstellung durch Kontermutter sichern. Kanalunterteil auf Rohdecke befestigen.

Montage Inneneck oder Außeneck

Montage Inneneck oder Außeneck

Formteil an Kanaleinheit ansetzen und befestigen. Benötigte Systemhöhe einstellen und durch Kontermutter sichern.

Montage T-Stück

Montage T-Stück

T-Stück an vorgesehener Stelle im Kanalverlauf einbauen und befestigen. Benötigte Systemhöhe einstellen und durch Kontermutter sichern.

Verwenden der Wanddurchführung

Verwenden der Wanddurchführung

Wanddurchführung durch mitgelieferten Verbinder beidseitig mit den Kanalsystemen verbinden.

Estrich verlegen

Estrich verlegen

Falls erforderlich, Kanalstöße abdichten. Trennlage von 3-5 mm ist zulässig. Estrich verlegen. 

Hinweis:

Kanalsystem für die Zeit der Estrichverlegung abkleben. Während der Estricharbeiten nicht begehen.

 

Verwendung des Estrichabgrenzungsprofils

Verwendung des Estrichabgrenzungsprofils

Bei beidseitig verlegtem Estrich das Estrichabgrenzungsprofil an der Wandseite des Kanalsystems montieren.

Einstellen auf Höhe des Fertigfußbodens

Einstellen auf Höhe des Fertigfußbodens

Bodenbelaganlegekante auf die Oberkante des Fertigfußbodens einstellen.

Deckel mit Bodenbelag belegen

Deckel mit Bodenbelag belegen

Jeden einzelnen Deckel mit Bodenbelag belegen.

Höhe der Bürstenleiste einstellen

Höhe der Bürstenleiste einstellen

Bürstenleiste auf Oberkante Fertigfußboden einstellen.

Kanaleinheit mit Blinddeckel

Kanaleinheit mit Blinddeckel

Kanaleinheit mit Blinddeckel für Bereiche, in denen eine Leitungsausführungsöffnung nicht gewünscht ist.

Vorbereiten Gerätebecher und Modulträger

Vorbereiten Gerätebecher und Modulträger

Gerätebecher und Modulträger für Leitungszuführung vorbereiten (Leitungseinführungsöffnung freischneiden).

Steckdosenmontage in Gerätebecher

Steckdosenmontage in Gerätebecher

Anschlussleitung an Steckdose anschließen. Abdeckplatte auf Gerätebecher aufrasten.

Steckdosenmontage in Modulträger

Steckdosenmontage in Modulträger

Anschlussleitung an Steckdose anschließen und mit Schutzgehäuse abdecken.

Sicherheit:

Schutzgehäuse verwenden.

 

Montage Gerätebecher und Modulträger in Kanalunterteil

Montage Gerätebecher und Modulträger in Kanalunterteil

Nach Anschluss der Installationsgeräte Geräteträger an Modulträger oder Gerätebecher montieren. Komplette Einheit im Kanalunterteil festschrauben.

Steckdosenmontage mit Modul 45connect®

Steckdosenmontage mit Modul 45connect®

Zwei 2fach-Steckdosen über Modul 45connect®-Verbinder verbinden und in Modulträger einrasten. Steckerteil- und Buchsenteil-Adapter auf Steckdosenkombination aufrasten.

Sicheres Verkabelungskonzept mit Modul 45connect

Anschluss und Verbinden von Steckdosen

 

Verbindungsleitungen in Steckdose einstecken. 

Sicherheit:

Nicht mehr als drei Steckdosen-Kombinationen an einen Stromkreis anschließen.

 

Montage Trennstege

Montage Trennstege

Trennstege erst nach Montage der fertig verdrahteten Gerätebecher und Modulträger einsetzen.

Freie Nutzung von Steckdosen

Freie Nutzung von Steckdosen

Der Geräteeinbau erfolgt wahlweise in geschlossenen Gerätebechern oder Modulträgern, die auf der Seite liegend eingebaut werden. Steckdosen können auf diese Weise von Geradeaussteckern oder Winkelsteckern genutzt werden.

Sicheres Verkabelungskonzept mit Modul 45connect

Sicheres Verkabelungskonzept mit Modul 45connect

Das OKB-Kanalsystem bietet ein hohes Maß an Flexibilität und Sicherheit für eine professionelle Installation. Mit dem Modul 45connect®-System lassen sich Starkstromverkabelungen sicher und schnell realisieren.

Leitungsführung im Raum

Leitungsführung im Raum

Das Kanalsystem OKB wird unmittelbar vor einer Wand verlegt und ermöglicht die Leitungsführung und den verdeckten Geräteeinbau. Anschlussleitungen können an beliebigen Stellen aus dem Kanal herausgeführt werden. Einfache Handhabung und Belastungsfähigkeit zeichnen das System aus.