Installationssäule, Anwendung im Büro

Besonders schlankes Design und dabei beidseitig bestückbar: das neue Installationssäulen-Profil. Die neuen Typen (von links nach rechts) Installationssäule, ISSDHSM45, Typ ISSDM45F, Typ ISSDM45

ISS-Installationssäulen gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen für die verschiedenen Anforderungen im Büro. Wir stellen Ihnen hier die verschiedenen Typen vor:

Installationssäule ISS70110, Stahlblech

Mit einer Abmessung von 70 x 110 mm und einer Systemöffnung von 80 mm ist die Säule bestens für normale Büroanwendungen gerüstet. Das Oberteil der Säule ist mit Stahlblech- oder Kunststoff-Oberteil erhältlich. Montage mit Spannvorrichtung.

Installationssäule ISS70T140

Die Twin-Installationssäule besteht aus zwei Aluminiumrohren, die im unteren Bereich miteinander verbunden sind. Sie ist in der Farbe "Reinweiß" oder in edlem eloxierten Aluminium lieferbar. Die Installationssäule kann im verbundenen Bereich mit Standard-Einbaugeräten bestückt werden. Zusätzlich gibt es eine Variante mit einem Befestigungsplateau zur Leuchtenmontage. Die Installationssäule wird mithilfe einer Spannvorrichtung zwischen Boden und Decke fixiert.

Installationssäulen ISS70110 und 140110

Beide Säulen bestehen aus einem identischen Aluminiumprofil. Beim Säulentyp 140110 sind zwei Profile miteinander verbunden, sodass eine beidseitige Bestückung möglich ist. In jedem Fall ist der Einbauraum für Standardgeräte großzügig bemessen. Die Installationssäulen werden mithilfe einer Spannvorrichtung zwischen Boden und Decke fixiert.

Boden-Decken-Installationssäulen mit Spannbefestigung

Boden-Decken-Installationssäulen

Perfekte Versorgung bei maximaler Flexibilität:

Typ ISS70110, Stahlblech \ Typ ISS70T140 ohne und mit Arbeitsplatzleuchte | Typ ISS70110 und ISS140110