Montagehilfe Kabelrinnen-System MKS, SKS, DKS, IKS

Anwendung Mittenabhängung

Kabelrinne mit Deckenabhaengung

Mittenabhängung der Kabelrinnen-Systeme MKS, SKS, EKS, DKS und IKS mit der Mittenabhängung Typ MAH und Gewindestange 2078/M10.

Anwendung Deckenmontage

Kabelrinne als Deckenabhaengung

Deckenmontage einer Kabelrinne mit Hängestiel und Wand- und Stielausleger.

Anwendung Wandmontage mit Ausleger

Wandmontage einer Kabelrinne

Standardmontage einer Kabelrinne an der Wand mit Wand- und Stielauslegern.

Schraubenloses Längsverbinder-Set RV

Verbindung von zwei Kabelrinnen

Darstellung des im Lieferumfang befindlichen Schnellverbinder-Set RV.. bei bandverzinkten Kabelrinnen (Informationen zum Verbinder erhalten Sie in der Artikelbeschreibung).

Montage Längsverbinder-Set RV

Stossstellenverbinder als Verbindungsstueck fuer Kabelrinnen

Einfach die beiden Seitenteile des Verbinder-Sets in den Seitenholm einklemmen.

Schraubenloses Längsverbinder-Set RV

Einlegen einer Stossstellenverbindung in eine Kabelrinne

Die zugehörige Stoßstellenleiste nach unten drücken, bis es eingerastet ist.

Schraubenloses Längsverbinder-Set RV

Kabelrinne mit Stossstellenverbindung

Korrekt eingesetztes Längsverbinder-Set RV.

Längsverbindung mit Stoßstellenabdeckung

Montage einer Stossstellenverbindung an einer Kabelrinne

Kabelrinne mit geschraubter Längsverbindung und Stoßstellenleiste Typ SSLB. Die Stoßstellenleiste ist auch über die Leiste des Längsverbinder-Sets RV montierbar.

Winkelverbindung horizontal von Kabelrinnen

Winkelverbindung fuer eine flexible Kabelrinnenfuehrung um eine Ecke herum

Horizontale Winkelverbindung von Kabelrinnen bei bauseits erstellten Winkeln und geschnittenen Kabelrinnenenden.

Gelenkverbindung vertikal von Kabelrinnen

Kabelrinne mit Gelenkverbindung

Vertikale Gelenkverbindung von Kabelrinnen bei bauseits erstellten Höhenversprüngen mit beliebigen Winkeln.

Bogenerstellung mit Eckverbinder

Eckstueck fuer Kabelrinnen

Bei bauseits zu erstellenden 90°-Bögen kann zur Vergrößerung des Innenradius der Eckverbinder Typ REV eingesetzt werden.

Direkte Verbindung mit Eckverbindern

T-Kreuzung in einem Kabelrinnensystem

Eckverbinder Typ REV zur Vergrößerung des Winkels bei Erstellung von T-Abzweigen ohne Formteile. Im Bereich von Abzweigen sollten weitere Unterstützungen vorgesehen werden.

Abzweig mit Winkelverbinder

Montage einer T-Kreuzung an einer Kabelrinne

Montage eines bauseits angefertigten T-Abgangs mit Winkelverbindern Typ WKV. Im Bereich von Abzweigen sollten weitere Unterstützungen vorgesehen werden.

Einbau Reduzierwinkel und Endabschlussblech

Breitenaenderung fuer Kabelrinnen

Das Bauteil Reduzierwinkel und Endabschlussblech wird als Abschluss und zur Breitenreduzierung von Kabelrinnen eingesetzt.

Schraubenlose Trennstegmontage

Mittelsteg als Trennung fuer Kabelrinnen

Schraubenlose Montage des Trennsteg TSG ... mit Klemmstück KS KR. Der Trennsteg kann ohne Bearbeitung über die Stoßstelle geführt werden und mit Hilfe des Trennstegverbinders TSGV schraubenlos verbunden werden.

Trennstegmontage mit Schraubverbindung

Montage eines Trennstegs in einer Kabelrinne

Geschraubte Trennstegbefestigung des Trennsteg TSG 60 mit Flachrundschrauben M6x12. Der Trennsteg kann einfach über die Stoßstelle geführt werden und mit Hilfe des Trennstegverbinders TSGV schraubenlos verbunden werden.

Montage Bogen (Breite 100 - 300 mm)

Flexible Kabelrinnenfuehrung mithilfe von Formteilen

Der Bogen in den Breiten 100 bis 300 mm wird einseitig in den Holm und auf der anderen Seite über den Verbinder geschoben. Im Bereich der Formteile sollten weitere Unterstützungen vorgesehen werden.

Montage Bogen (Breite 400 - 600 mm)

Formteile fuer eine flexible Kabelrinnenfuehrung

Der Bogen in den Breiten 400 bis 600 mm wird mit Verbindern und Stoßstellenleiste mit der Kabelrinne verbunden. Im Bereich der Formteile sollten weitere Unterstützungen vorgesehen werden.

Montage Anbau-Abzweigstück (Breite 100 - 300 mm)

Herstellen einer T-Kreuzung innerhalb eines Kabelrinnensystems

Zur Montage des Anbau-Abzweigstücks wird der Holm der Kabelrinne ausgetrennt und das Anbau-Abzweigstück eingefügt und verschraubt. Im Bereich der Formteile sollten weitere Unterstützungen vorgesehen werden.

Montage Anbau-Abzweigstück (Breite 400 - 600 mm)

Verbindung einer Kabelrinne mit einer T-Kreuzung

Zur Montage des Anbau-Abzweigstücks wird der Holm der Kabelrinne ausgetrennt und das Anbau-Abzweigstück eingefügt und verschraubt. Im Bereich der Formteile sollten weitere Unterstützungen vorgesehen werden.

Montage Anbau-Abzweigstück vertikal

Vertikale Verbindung in eine Kabelrinne

Vertikaler Einbau des Anbau-Abzweigstücks als Abgangstrichter längs.

Montage Anbau-Abzweigstück vertikal

Kantenschutz fuer Kabelrinnensysteme

Vertikaler Einbau des Anbau-Abzweigstücks als Abgangstrichter längs.

Montage T-Abzweigstück (Breite 100 - 300 mm)

Herstellen einer T-Kreuzung innerhalb eines Kabelrinnensystems

Das T-Abzweigstück in den Breiten 100 bis 300 mm wird einseitig in den Holm und auf der anderen Seite über den Verbinder geschoben. Im Bereich der Formteile sollten weitere Unterstützungen vorgesehen werden.

Montage T-Abzweigstück (Breite 400 - 600 mm)

Verbindung einer Kabelrinne mit einer T-Kreuzung

Das T-Abzweigstück in den Breiten 400 bis 600 mm wird mit Verbindern und Stoßstellenleiste mit der Kabelrinne verbunden. Im Bereich der Formteile sollten weitere Unterstützungen vorgesehen werden.

Montage Kreuzung (Breite 100 - 300 mm)

Kreuzung in einem Kabelrinnensystem

Die Kreuzung in den Breiten 100 bis 300 mm wird über die Verbinder geschoben und verschraubt. Im Bereich der Formteile sollten weitere Unterstützungen vorgesehen werden.

Montage Kreuzung (Breite 400 - 600 mm)

Kreuzung in einem Kabelrinnensystem

Die Kreuzung in den Breiten 400 bis 600 mm wird mit Verbindern und Stoßstellenleiste mit der Kabelrinne verbunden. Im Bereich der Formteile sollten weitere Unterstützungen vorgesehen werden.

Bogen 90° (steigend/fallend)

Deckel fuer einen Vertikalbogen einer Kabelrinne

Bogen 90° in steigender oder fallender Ausführung zur Herstellung einfacher vertikaler Richtungsänderungen.

Montage Gelenkbogen-Element vertikal

Steigende Gelenkverbindung in einem Kabelrinnensystem

Montage des Gelenkbogen-Elements vertikal zur Herstellung von Gelenkbögen. Das Gelenkbogen-Element wird mit Gelenkverbindern mit der Kabelrinne verbunden.

Montage Gelenkbogen vertikal fallend

Vertikal abfallender Gelenkbogen in einem Kabelrinnensystem

Gelenkbogen vertikal fallend zur Überbrückung von Höhenversätzen. Der Gelenkbogen wird mit Gelenkverbindern mit der Kabelrinne verbunden.

Montage Gelenkbogen vertikal steigend

Vertikale Gelenkverbindung fuer Kabelrinnen

Gelenkbogen vertikal steigend zur Überbrückung von Höhenversätzen. Der Gelenkbogen wird mit Gelenkverbindern an der Kabelrinne montiert.

Schraubenlose Deckelmontage

Herstellen einer Verbindung zwischen zwei Kabelrinnen

Schraubenlose Montage des ungelochten Deckels Typ DRLU auf eine Kabelrinne mit Hilfe der Deckelklammer Typ DKU. Die Deckelklammer rastet im oberen Loch des Seitenholmes ein.

Montage Bodenendblech

Endstueck fuer Kabelrinne

Befestigung des Bodenendblechs Typ BEB zum Schutz von Kabeln und Leitungen.

Montageplatte mit Schnellbefestigung

Montageplatte mit Kabelabzweigkasten an einer Kabelrinne

Befestigung der Montageplatte Typ MP an der Kabelrinne. Die Montageplatte kann mit Schnellbefestigungen am Holm fixiert und mit Flachrundschrauben Typ FRS B dauerhaft befestigt werden.

Montageplatte universal

Abzweigkasten auf einer Montageplatte an einer Kabelrinne

Befestigung der Montageplatte Typ MP UNI an Kabelrinne.

Befestigung auf Ausleger

Wandmontage einer Kabelrinne

Die Befestigung der Kabelrinne auf dem Ausleger wird mit Flachrundschrauben FRS M6x12 durchgeführt.

Kabelrinnenmontage an Stahlträger

Wandaufleger fuer die Wandmontage von Kabelrinnen

Kabelrinnenmontage mit Spannklauen des Typs TKS-L-25 und U-Stielen als Kragträger an Stahlträgern. Zur sicheren Funktion sind Distanzstücke Typ DSK einzusetzen.

Erstellung eines steigenden oder fallenden Höhenversprungs

Kabelrinne mit vertikalem Anstieg

Die Kabelrinne wird nach Einschnitt der Seitenholme manuell im passenden Winkel von 0-60 ° abgeknickt und mit dem Längsverbinder RLVKV 60 FS fixiert. Ein Einschnitt des Bodenblechs ist nicht notwendig.