Montagehilfe Modul 45®-Systeme, Hohlwandinstallation

Vorbereitung Montageloch

Vorbereiten des Montagelochs mithilfe einer Lochsäge

Lochmitte anzeichnen und mit einer Lochsäge ein Bohrloch mit 68 mm Durchmesser aussägen. Bei Kombinationsmontage, genormten Lochabstand von 71 mm einhalten und ein zweites Loch senkrecht oder waagerecht zum Ersten erstellen.

Montage Gerätedose

Die Gerätedose wird in das Bohrloch gesetzt

Leitungen und/oder Rohre werden im Vorfeld eingeführt und klemmen automatisch fest. Dann die Gerätedosen in das Bohrloch setzen.

Befestigung der Hohlwanddosen

Gerätedose wird mit Schraubendreher im Bohrloch fixiert

Mit Hilfe von Schraubendreher und Befestigungsschraube werden die Gerätedosen im Bohrloch fixiert. Die Halteplättchen auf der Rückseite der Dosen geben den nötigen Halt.

Vorbereitung Montageloch Mehrfach-Gerätedosen

Zwei Löcher in der Wand für Mehrfach-Gerätedose

Bei der Verwendung einer 2fach-Gerätedose bzw. System-Gerätedose werden im Vorfeld ebenfalls zwei Löcher mit dem vorgegebenen Lochabstand und einem Durchmesser von 68 mm gebohrt. Der Rest wird mit einem Messer ausgeschnitten.

Montage Mehrfach-Gerätedosen

Mehrfach-Gerätedose wird in das Bohrloch gesetzt

Leitungen und/oder Rohre werden im Vorfeld eingeführt und klemmen automatisch fest. Dann die Gerätedosen in das Bohrloch setzen.

Standard-Geräteeinbau Modul 45 in Hohlwanddosen

Standardinstallation für Geräteeinbau Modul 45

Fertig eingesetzte Geräte- und Verbindungsdosen für die Standardinstallation mit 71 mm Kombinationsabstand können nun mit Modul 45 Einbaugeräten bestückt werden.

System-Geräteeinbau Modul 45 in Hohlwanddosen

System-Geräteeinbau Modul 45 in Hohlwanddosen

Fertig eingesetzte Gerätedosen für den Modul 45 System-Geräteeinbau können nun mit Modul 45 Einbaugeräten bestückt werden.