Brandschutzkanäle PYROLINE® Con D und PYROLINE® Con S

PYROLINE® Con D Brandschutzkanal Beton für direkte Wand- und Deckenmontage

PYROLINE® Con D Montage
Installationsprinzip PYROLINE® Con D

Der Brandschutzkanal PYROLINE® Con D besteht aus wasser- und frostbeständigen Glasfaserleichtbeton-Brandschutzplatten. Die als nicht brennbar eingestuften Brandschutzplatten (Baustoffklasse A1) haben eine verdichtete Oberfläche, die hierdurch hart, glatt undabriebfest wird. OBO PYROLINE® Con D wird zum Schutz von Flucht- und Rettungswegen vor einem möglichen Kabelbrand als I-Kanal eingesetzt. Die Flucht- und Rettungswege bleiben somit frei von Feuer, Rauch und Hitze. Als E-Kanal ermöglicht er den Funktionserhalt von sicherheitsrelevanten Stromkreisen. Der Brandschutzkanal ist für die direkte Montage auf Wänden und unter Decken einsetzbar. Formteile lassen sich entsprechend den örtlichen Gegenbenheiten flexibel vor Ort einfach herstellen.

Systemvorteile

  • Schutz von Fluchtwegen vor Kabelbrand
  • schützt Kabel sicherheitsrelevanter Anlagen vor einem Brand von außen
  • Kabelbelegung bis max. 22,5 kg/m
  • harte und abriebfeste Oberfläche
  • Überstreichen und Tapezieren des Brandschutzkanals ist zulässig
  • flexibel Herstellung von Formteilen vor Ort
  • verschiedene Abmessungen
  • Mörtel um Schäden zu reparieren
  • Formteile mit Mörtel anwendbar
Brandschutzkanal Anwendungsbeispiel
Montierter Brandschutzkanal an Wand und Decke als I- und E- Kanal
Brandschutzkanal flexibel geführt
Flexible Kanalführung durch individuell herstellbare Formteile
Kabel im Brandschutzkanal verlegt
Haltewinkel und Haltebügel als Montagehilfe für das Einlegen der Kabel
Kabelbefestigung bei senkrechter Kanalmontage mit Schellen
Streichen des Brandschutzkanals
Abschließende Oberflächenbehandlung durch Streichen oder Tapezieren
Nachreparatur des Brandschutzkanals
Kleine Beschädigungen können jederzeit beseitigt werden

PYROLINE® Con S Brandschutzkanal Beton für abgehängte Montage

PYROLINE® Con S Montage
Installationsprinzip PYROLINE® Con S

Der Brandschutzkanal PYROLINE® Con S besteht wie der PYROLINE® Con D aus wasser- und frostbeständigen Glasfaserleichtbeton- Brandschutzplatten. OBO PYROLINE® Con S wird zum Schutz von Flucht- und Rettungswegen vor einem möglichen Kabelbrand als I-Kanal eingesetzt. Die Flucht- und Rettungswege bleiben somit frei von Feuer, Rauch und Hitze. Als E-Kanal ermöglicht er den Funktionserhalt von sicherheitsrelevanten Stromkreisen. Die Installation des Brandschutzkanals kann auf Wandauslegern oder auf einem von der Decke abgehängten Tragesystem erfolgen. Fertig montierte Verbindungsbeschläge ermöglichen eine schnelle Verbindung der Kanalstücke vor Ort, lose aufgelegte Deckel ermöglichen eine schnelle Revision und Nachbelegung. Hindernisse aus anderen Gewerken wie Heizung, Lüftung und Sanitär lassen sich mit dem Kanal elegant unterlaufen bzw. umfahren.

Systemvorteile

  • Schutz von Fluchtwegen vor Kabelbrand
  • schützt Kabel sicherheitsrelevanter Anlagen vor einem Brand von außen
  • Kabelbelegung bis max. 22,5 kg/m
  • harte und abriebfeste Oberfläche
  • vormontierte Verbindungselemente
  • Formteile für Richtungsänderungen
  • verschiedene Abmessungen
Deckenmontage von Pyroline Con S
Abgehängte Deckenmontage als I-Kanal
Pyroline Con S an der Wand befestigt
Wandmontage als I-Kanal
Installation von Pyroline Con S
Montage als E-Kanal mit zusätzlicher Gewindestangensicherung
Verschraubung von Pyroline Con S an die Wand
Sichere Stoßstellenverbindung durch Verschraubung der vormontierten Beschläge
schnelle Nachbelegung des Brandschutzkanals
Lose aufliegender Deckel für schnelle Revision und Nachbelegung
Standardformteile vormontiert
Vormontierte Standardformteile im Trassenverlauf

PYROLINE® Con D und PYROLINE® Con S Montage

Weitere Informationen