Systembeschreibung Injektionsanker VMU Plus

Installationsprinzip Injektionsanker

Das Injektionsmörtel-System VMU Plus ist besonders geeignet für die Befestigung in Hochlochziegeln, Beton, Kalksandstein, Kalksandlochstein und Mauerziegel. Die spreizdruckfreie Verbindung wird durch den Einsatz der Kunststoffsiebhülse und einer Gewinde-Ankerstange hergestellt. Geprüft und zugelassen sind die Komponenten für eine Feuerwiderstandsdauer von 90 Minuten. 
In Abhängigkeit von der Feuerwiderstandsdauer und dem Befestigungsuntergrund ist jeweils die maximale Belastbarkeit in dem vorliegenden Brandschutznachweis entsprechend dokumentiert. Die Tragfähigkeit des Injektionsmörtel-Systems im Brandfall ist zwar deutlich unterhalb der Tragfähigkeit im kalten Zustand, für die brandsichere Befestigung der verschiedenen Bauteile der unterschiedlichen Verlegearten ist diese Tragfähigkeit aber vollkommen ausreichend.

Systemvorteile

  • brandschutztechnisch geprüfte Injektionsanker
  • ermittelte Tragfähigkeit in Abhängigkeit von der Feuerwiderstandsdauer
  • Einsatz in Kalksandstein, Mauerziegel, Hochlochziegel und Kalksandlochstein
  • verschiedene Abmessungen für die unterschiedlichen Verlegebauteile und Anwendungen
  • nachgewiesene Befestigung mit Kunststoffsiebhülsen