Installationsprinzip Zugentlastung ZSE90

Kabel an der Wand befestigt

Befestigungspunkte neben den Kabeln direkt an der Wand

Kabelbefestigung mit Gewindestangen

Befestigung mit Gewindestangen und Gleitmuttern in den Sprossen

Montage der Zugentlastung auf Profilschienen

Montage der Zugentlastung in Kombination mit Kabelverlegung auf Profilschienen

Montage der Zugentlastung kombiniert mit Steigeleitern

Montage der Zugentlastung in Kombination mit Steigeleitern

Mineralwolle-Füllung

Mineralwolle-Füllung für flexible Kabelbelegung

Montage der Zugentlastung

Montage der Zugentlastung in Kombination mit Einzelschellenverlegung

 

Systembeschreibung

Verlegeart

Normtragekonstruktion
Wirksame Unterstützung bei senkrechter Kabelverlegung

 

Gutachterliche Stellungnahme Nr.

3399/574/12-AR

Funktionserhaltklassen

E30 bis E90

Prüfnorm

DIN 4102 Teil 12

Zulässige Daten

Befestigungsabstand max.

3,5 m

 

Leitertypen

alle

Einzelbefestigungen

alle

Steigetrassenbreite max.

600 mm

Kabeltypen

keine Einschränkungen

Einzelkabeldurchmesser max.

unbegrenzt

Normverlegeart:

Es gelten die Daten der gutachterlichen Stellungnahme in Verbindung mit einem gültigen, allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis einer MPA für den einzusetzenden Kabeltyp.