Installationsprinzip Steigeleiter schwer

Steigetrasse Montage

Direkte Montage der Steigetrasse an der Massivwand

Steigeleiter Stoßstellenausführung

Stoßstellenausführung mit verschraubtem Verbinder

Kabelinstallation mit Bügelschellen

Installation der Kabel mit Bügelschellen, auch mit Mehrfachbelegung möglich

Steigeleiterunterstützung mit der Zugentlastung

Wirksame Unterstützungsmaßnahme mit der Zugentlastung ZSE90

Systembeschreibung

Verlegeart

Normtragekonstruktion

Gutachterliche Stellungnahme Nr.

3038/625/11-4-CM

Funktionserhaltklassen

E30 bis E90

Prüfnorm

DIN 4102 Teil 12

Zulässige Daten

Befestigungsabstand max.

1,2 m

Kabelgewicht max.

20 kg/m

Sprossenabstand max.

0,3 m

Steigetrassenbreite max.

600 mm

Einzelkabeldurchmesser max.

unbegrenzt

Kabelbündel max.

3 x Ø 25 mm

Es gelten die Daten der gutachterlichen Stellungnahme in Verbindung mit einem gültigen, allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis einer MPA für den einzusetzenden Kabeltyp.