Systembeschreibung PYROLINE® Con S Brandschutzkanal Beton für abgehängte Montage

Installationsprinzip Pyroline Con S

Installationskanal aus glasfaserverstärktem Leichtbeton

Der Brandschutzkanal PYROLINE® Con S besteht wie der PYROLINE® Con D aus wasser- und frostbeständigen Glasfaserleichtbeton-Brandschutzplatten. 

OBO PYROLINE® ConS wird zum Schutz von Flucht- und Rettungswegen vor einem möglichen Kabelbrand als I-Kanal eingesetzt. Die Flucht- und Rettungswege bleiben somit frei von Feuer, Rauch und Hitze. Als E-Kanal ermöglicht er den Funktionserhalt von sicherheitsrelevanten Stromkreisen. 

Die Installation des Brandschutzkanals kann auf Wandauslegern oder auf einem von der Decke abgehängten Tragesystem erfolgen. Fertig montierte Verbindungsbeschläge ermöglichen eine schnelle Verbindung der Kanalstücke vor Ort, lose aufgelegte Deckel ermöglichen eine schnelle Revision und Nachbelegung. Hindernisse aus anderen Gewerken wie Heizung, Lüftung und Sanitär lassen sich mit dem Kanal elegant unterlaufen bzw. umfahren.

Systemvorteile

  • Schutz von Fluchtwegen vor Kabelbrand
  • schützt Kabel sicherheitsrelevanter Anlagen vor einem Brand von außen
  • Kabelbelegung bis max. 22,5 kg/m
  • harte und abriebfeste Oberfläche
  • vormontierte Verbindungselemente
  • Formteile für Richtungsänderungen
  • verschiedene Abmessungen